Not only News...

hintergrundberichte VATIKAN

Auf dieser Website finden Sie viele mehr oder weniger düstere Geschichten, die den vatikanischen Stanzen entwichen sind, von Whistleblowern von hohem, hierarchischen Rang. Unsere Informanten sind Kardinäle, die mit dem Pontifikat von Papst Franziskus nicht einig gehen und Bischöfe, die sich in ihrer Aufgabe unterfordert fühlen, da sie sich der vatikanischen "Mafia" nicht unterordnen wollen. Es sind nur wenige "Monsignori" als unsere Informanten tätig, da sie meist auf eine Karriere hoffen und diese nicht durch "Plaudereien" gefährden möchten. Dies anerkennen wir .

Papst Franziskus - ein Visionär

Auch wenn viel Kritik am aktuellen Pontifikat geäussert wird, Papst Franziskus wurde rechtmässig von den Kardinälen im letzten Konklave gewählt und es darf angenommen werden, der Heilige Geist habe auch das Seine dazu beigetragen. Wir möchten mit dieser Website dazu beitragen, dass der amtierende Pontifex all jene Informationen zu Ohren bekommt, die die seinem Vorgänger, dem grossen Theologen Joseph Ratzinger, vorenthalten wurden. Wir nutzen dabei auch unsere Kontakte zu europäischen Nachrichtendiensten, die wir seit bald zwei Jahrzehnten pflegen und hegen,

Sie wissen - Aber sie möchten nicht schweigen

Wir freuen uns über jede Wahrheit, die der katholischen Kirche von Nutzen ist. Wir lehnen Gerüchte und Halbwahrheiten (Fake News) entschieden ab, denn diese kursieren zuhauf im Vatikan. So wie damals die berüchtigte Pecorelli-Liste der angeblichen Mitglieder von Freimaurer-Logen im Vatikan. Unser Berater war damals Kurienkardinal Edouard Gagnon, der von Papst Johannes Paul II. mit der Analyse dieser Liste beauftragt worden war.
Nach unseren eigenen Recherchen stammte diese Namensliste aus Kreisen der konservativen Anhänger einer aus der katholischen Kirche ausgeschlossenen Gemeinschaft. Der "Macher" dieses Pamphlets war ein intimer Kenner der Freimaurerei und hat einige Schriften dazu verfasst. Hier ist auch auf die Recherchen von Manfred Ferrari zu verweisen, die seinerzeit in der Publikation OFFERTENZEITUNG erschienen sind und auch in der Bibliothek der Freimaurer in Bayern einsehbar sind.

Unsere diskrete E-Mail-Adresse ist: whistleblower@fermail.eu

Copyright CIPRESS Catholic International Press